Magazin

EDITORIAL

«Als die Räder laufen lernten»

Die Erfindung des Rads schreiben wir ja den Sumerern zu. Tausende Jahre später und ebenso viele Kilometer nordwestlicher, entwickelte vor genau 200 Jahren ein badischer Forstbeamter seine legendäre Draisine (Laufrad). Der Urahn aller Zweiräder war wegen seines Einsatzorts streng genommen bereits ein »prähistorisches Mountainbike«.

003-editorial-1-17

Bilder: Roman Fuchs

Die Evolution dauerte freilich noch ein weiteres Jahrhundert, bis sich das ursprünglich hölzerne Gefährt zur Spezies »Stahlross« und schließlich zum »Drahtesel« verfeinerte. Die Eisenzeit gilt aber mittlerweile auch schon als überholt, wo doch die aktuellen »Räderwerke« aus Leichtmetall schon eher als »Alu-Gaul« oder gar als »Carbon-Mustang« zu bezeichnen wären.

Meine persönliche Radzeitrechnung beginnt mit dem Start meiner Tourenaktivität: 1984 fuhren mein Bruder und ich (15 und 18 Jahre) mit zwei Kaufhaus-Fahrrädern und einem Taschengeldbudget von der Wiener Haustüre auf eine einmonatige Tour de Europe. Plötzlich wurde die angeblich klein gewordene Welt für uns wieder riesengroß, da wir Etappe um Etappe mit unseren Eigenkraftfahrzeugen im wahrsten Wortsinn ERFAHREN mussten. Die entschleunigte Reisegeschwindigkeit wird mit einer viel höheren Reiseintensität potenziert. Diese Abenteuer-Erfahrung wurde für mich prägend.

Bei den ersten Flugreisen war die Radmitnahme noch gratis, später erschwinglich, bis zuletzt die Mitnahme des Bikes mehr als das Linienflugticket gekostet hätte! Höchste Zeit für ein tourentaugliches Faltrad! Nicht zu verwechseln mit den einfältigen Klapprädern der 70er. Dank des »instant Bike to go« bin ich nie wieder radlos und im Flieger ist es wieder gratis mit von der Partie. Konsequenterweise wurde ich während der Durststrecke zwischen meinen Radtouren bald zum Alltagsradler. Die konkurrenzlos günstigen Betriebskosten, die urbane, umweltfreundliche Flexibilität und das rollende Fitnesscenter machen es für mich zum eindeutigen Mobilitätssieger!

003-editorial-1-17-2

»VIVA VELOLUCION«, die Zukunft gehört den sportlichen »RAD«ikalen!

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Entdecken des neuen Bike&Travel Magazins.

Euer Roman Fuchs | Bike&Travel-Autor

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Touren im Alpenraum

Alpe Adria Radweg

Alpe Adria Radweg

Auf über 410 Kilometern erstreckt sich der Alpe Adria Radweg durch das Salzburger Land, Kärnten und Friaul-Julisch-Venetien. Dabei passiert man die schönsten Regionen der drei Bundesländer und bewältigt sozusagen einen Alpencross light. mehr »

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Radsportszene, Touren- berichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Probeheft

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel Magazin

Sie kennen das Bike&Travel Magazin noch nicht? Jetzt kostenloses Probeheft bestellen »

Follow us on facebook

Bike&Travel in meiner Stadt

trekking-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
trekking-Magazin

Das Magazin für outdoor, wandern & camping

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »