Magazin

EDITORIAL

»Faszination Heimat«

»Der Langsame sieht mehr« – und das ist auch der Hauptgrund, warum ich mit dem Fahrrad reise. Das war bei mir aber nicht immer so. Früher bin ich kaum Rad gefahren und hatte überhaupt keine Ahnung von Fahrrädern. Mit 21 Jahren habe ich mit dem Reisen angefangen und war drei Jahre auf Weltreise. Zu Beginn mit Rucksack, Bus und Bahn. Das wurde allerdings sehr schnell langweilig, da ich das Gefühl hatte, an allem nur vorbeizurasen und kaum etwas zu sehen.

003-editorial-1-17

Bilder: Maximilian Semsch

Also suchte ich nach einem Transportmittel, das mich kostengünstig und individuell von A nach B bringt Mein erstes Fahrrad habe ich mir in Indien gekauft, für umgerechnet 20 Euro, ohne Gangschaltung, 25 kg schwer (ohne Gepäck) und mit mindestens einem Platten pro Tag. Ich habe maximal 40 km am Tag geschafft, bin damit aber in fünf Monaten 2.500 km durch Indien gefahren. Ab diesem Zeitpunkt war ich angefixt, denn mit dem Rad habe ich die optimale Reisegeschwindigkeit und erlebe am meisten.

Später kaufte ich mir ein besseres Rad mit Gangschaltung und war damit 15.000 km unterwegs. 2008 radelte ich von München nach Singapur und 2012 mit dem Pedelec einmal rund um Australien. Ich habe sicherlich nicht die ganze Welt gesehen, aber ein bisschen was habe ich schon erlebt.

Nur von einem Land hatte ich bisher so gut wie gar nichts gesehen – von meiner Heimat Deutschland! Bis ich letztes Jahr dann einmal durch alle 16 Bundesländer gefahren bin. Rückblickend muss ich sagen, dass Deutschland eines der abwechslungsreichsten und spannendsten Länder ist, die ich bisher bereist habe. Es gibt 75.000 km Radfernwege und man kann durch das ganze Land fahren, ohne auf die Hauptstraße zu müssen. Diesen Luxus gibt es nur in sehr wenigen Ländern.

Außerdem haben mich auch die Deutschen überrascht. Ich habe so viele hilfsbereite und gastfreundliche Menschen getroffen, das kannte ich bisher nur aus weit entfernten und exotischen Ländern. Kurz, Deutschland ist toll und auf jeden Fall eine Reise wert!

003-editorial-1-17-2

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit der neuen Ausgabe des Bike&Travel Magazins und hoffe, ihr findet Inspiration für die nächste Tour.

Euer Maximilian Semsch | Bike&Travel-Redakteur

Anzeige
Anzeige

Touren im Alpenraum

Alpe Adria Radweg

Alpe Adria Radweg

Auf über 410 Kilometern erstreckt sich der Alpe Adria Radweg durch das Salzburger Land, Kärnten und Friaul-Julisch-Venetien. Dabei passiert man die schönsten Regionen der drei Bundesländer und bewältigt sozusagen einen Alpencross light. mehr »

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Radsportszene, Touren- berichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Probeheft

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel Magazin

Sie kennen das Bike&Travel Magazin noch nicht? Jetzt kostenloses Probeheft bestellen »

Follow us on facebook

Bike&Travel in meiner Stadt

trekking-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
trekking-Magazin

Das Magazin für outdoor, wandern & camping

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »