Magazin

EDITORIAL

Urvertrauen + Mut = innere Stärke

Arbeitsüberlastung, plötzliche Lebensveränderungen und emotionale Talfahrten lösen Angst um die Zukunft aus. Dabei hat Angst ursprünglich einen Sinn: Dieses schreckliche Gefühl bewahrt Menschen vor dem Tod. Vielleicht liegt ein falscher Umgang mit Angst an einem entfremdenden Lebensstil und einer fehlenden Verbindung mit sich selbst? So viel ist sicher: Beim Radfahren stellt sich diese Verbindung automatisch wieder her.

Abb.: Sandra Cammann

Man spürt nach wenigen Metern, was es heißt, einfach nur Mensch zu sein und wird eins mit sich und der Natur. Besonders die brodelnde Vulkaninsel Island lädt zumTräumen auf dem Sattel ein. Bereits am ersten Tag fühlte ich mich dort winzig in einer großartigen Natur. Die unterschiedlichenWüsten hatten etwas Beruhigendes. Die Highlights im Süden beflügelten meine Seele.Wenn die Sonne schien, war Island das Paradies. Doch manchmal zogen unerwartet dunkle Wolken auf. Sie brachten Wind, Regen und zumTeil schwere Sandstürme mit sich. Mit dem Fahrrad war ich der Naturgewalt vollkommen ausgeliefert. Nach dem ersten Anflug von Panik begab ich mich durch Urvertrauen ins Auge des Hurrikans und wurde innerlich still. Während der Sturm sich im Außen weiter aufbaute und tobte, verschwand in mir die Angst, darin unterzugehen.

Urvertrauen ist die Fähigkeit, Situationen so anzunehmen, wie sie sind. Emotionale Sicherheit ist unbezahlbar, wenn es tatsächlich bedrohlich wird. Dann braucht es einen klaren Kopf, eine gute Portion Intuition und auch mal den Mut, umzukehren. Welche Entscheidung wir für die ganze Familie getroffen haben, lesen Sie auf Seite 72.

Erinnerungen an diese Erlebnisse bleiben für die Ewigkeit, weil mir bewusst wird, wie viel mentale und physische Kraft in mir steckt. Besonders, wenn es im Alltag wieder drunter und drüber geht, kann ich nun darüber lächeln, wenn ein Anflug von Panik meinen Verstand überschwemmt – ausgelöst durch die kleinen Sorgen des Alltags.

Ich wünsche Ihnen beim Durchblättern dieser Ausgabe vor allem eins: Genießen Sie echte Erlebnisse und Bilder, die motivieren, über sich hinaus zu wachsen und die nächste Radreise in die Tat umzusetzen.


Ihre Sandra Cammann | Bike&Travel-Autorin

Anzeige

Touren im Alpenraum

Alpe Adria Radweg

Alpe Adria Radweg

Auf über 410 Kilometern erstreckt sich der Alpe Adria Radweg durch das Salzburger Land, Kärnten und Friaul-Julisch-Venetien. Dabei passiert man die schönsten Regionen der drei Bundesländer und bewältigt sozusagen einen Alpencross light. mehr »

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Radsportszene, Touren- berichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Follow us on facebook

Bike&Travel in meiner Stadt

trekking-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
trekking-Magazin

Das Magazin für outdoor, wandern & camping

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »