Büllerbü-Radeln

Auf den Spuren Astrid Lindgrens

Rund um das Filmmuseum »Filmbyn« in Mariannelund (Schweden) laden fünf neue Thementouren zum Radeln auf den Spuren der Filmdrehorte von Astrid Lindgrens Geschichten ein. Bike&Travel-Autorin Katja Goll hat in Småland die Menschen getroffen, die hinter der Idee stehen und auf Radtouren nach Katthult oder Bullerbü eine malerische Landschaft sowie die Sehnsuchtsorte der Erzählungen kennen gelernt.

 

Text/Bilder: Katja Goll

 

Fika ist ein schwedisches Wort, das die Kaffeekultur im Land bezeichnet. Mit dem Kaffeekorb in die Natur zu ziehen, hat in Schweden eine lange Tradition. Neu allerdings ist es, die Fika-Kultur mit Radtouren zu verbinden. »Radfahren ist hierzulande bislang eher etwas für Sportler oder natürlich Alltagsradler in den größeren Städten. Das Genuss-Radeln, bei dem es vorrangig um das Naturerlebnis, die Bewegung im Freien und die Geselligkeit geht, entdecken wir gerade erst«, sagt Carina Enquist, als wir sie an einem Tag Anfang Juni auf der Restaurant-Terrasse des Museums »Filmbyn« in Mariannelund treffen.

Carina ist eine der zwei Ideengeberinnen der Filmradtouren und sie nimmt uns heute mit auf die »Mariannelundrunde«. Doch zuvor hat sie noch ein Planungstreffen mit Touristikern. Ein Jahr lang hat sie die neuen Radrouten mit ihrer Partnerin Carina Eldåker ausgearbeitet und daran gefeilt, die Filmdrehorte für Radreisende erlebbar zu machen. Nun steht die erste Saison bevor. Während Carina meetet, werden wir von der Leiterin des Filmmuseums, Katja Roselli, durch die Ausstellung geführt.

Katja betont: »Hier ist alles zum Anfassen. Man darf auf die Mauern der Räuberburg klettern oder ausprobieren, wie sich das Schlafen in Ronjas Bett anfühlt.« Auch auf Pippis Pferd darf man sitzen oder wie Michel (der in Schweden Emil heißt) den Kopf in die Suppenschüssel stecken. Neben Bühnenbildern, Kostümen und Requisiten erwarten Besucher viele O-Töne von Schauspielern, Produzenten und der Lindgren-Familie. Im Obergeschoss kann man sich in Karaoke probieren und selbst Teil eines Films werden.

 


GPS-Daten | Webcode #0009 | GPX Track herunterladen

Das Passwort (eine PIN-Nummer) zum kostenlosen Download des GPX-Tracks finden Sie in der aktuellen Bike&Travel-Ausgabe (5/2021) auf Seite 5 (Inhaltsverzeichnis).

Die GPS-Daten wurden von unseren Autoren und dem Verlag erfasst und nach bestem Wissen überprüft. Abweichungen oder Fehler können allerdings nicht ausgeschlossen werden, da sich zum Beispiel auch die Gelände-Situationen zwischenzeitlich verändern können. Sachverstand in der Beurteilung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort ist also unabdingbar.


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 5/2021 des Bike&Travel Magazins.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

 

 

Anzeige

Die MSV-Medien Newsletter

Anzeige

Heft 02/2020

Heft 02/2021

Heft 03/2020