Eurobike Award 2016 für Ortlieb

Bikepackinglinie auf der EUROBIKE prämiert

Im Rahmen der internationalen Fahrradmesse wurde ORTLIEB mit einem der begehrten EUROBIKE AWARDs ausgezeichnet. ORTLIEB wurde für seine vierteilige Taschenserie Bikepacking-Linie, bestehend aus Handlebar-Pack, Seat-Pack, Frame-Pack und Accessory- Pack, von der Jury als Gewinner in der Kategorie Zubehör ausgewählt. Der Preis, der zu den höchsten Auszeichnungen der Fahrradbranche zählt, prämiert neue Produkte und Technologien, die durch ein hohes Maß an Innovation und Design bestechen. Nur 51 der fast 500 eingereichten Produkte konnten die Jury überzeugen und erhielten eine der Auszeichnungen, den „Oscar der Bikebranche“. Die Bikepacking-Serie aus den Händen des fränkischen Taschenspezialisten ist durch die spezielle Fertigungstechnik wasserdicht, zudem made in Germany. Die Taschenserie setzt neue Maßstäbe für den Trend Bikepacking. Bikepacking, als neue Art des Radreisens, ist in den USA bereits weit verbreitet und beginnt da, wo klassisches Radwandern aufhört. Bikepacking entwickelt sich im Laufe der Radsaison 2016 zum Trendthema in Europa.

bikepacking_group2

Dies honorierte auch die sechsköpfige Jury des EUROBIKE AWARDs. „Dies ist eine exzellente Lösung, um viel Gepäck ohne Gepäckträger zu transportieren. Sie wird zudem zu einem sehr attraktiven Preis für ein vierteiliges Set angeboten“, so die Jury zur Auswahl.

Der EUROBIKE AWARD wird von der Messe Friedrichshafen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Designer Club (DDC) organisiert. Eine Jury bestehend aus Branchen- und Design-Spezialisten bewertet eingereichte Produktneuheiten nach Kriterien wie Innovationsgrad, Verarbeitung und Funktionalität. Die Messe EUROBIKE fand von 31. August – 04. September 2016 in Friedrichshafen statt. Rund 1.350 Aussteller, 42.720 Fachbesucher, 1.766 Medienvertreter und 34.400 Fahrradfans sorgten für eine gelungene Messe.

Die Bikepacking-Serie umfasst Seat-Pack, Handlebar-Pack, Accessory-Pack und Frame-Pack. Das Seat-Pack als Satteltasche mit Rollverschluss variiert das Volumen zwischen acht und 16,5 Litern, ein zusätzliches Ventil sorgt für schnelle und einfache Kompression. Das Gewicht beträgt lediglich 430 g (UVP €129,95). Das Handlebar-Pack sorgt für eine ausgeglichene Gepäck- und Lastenverteilung am Rad. Dank der beidseitigen Rollverschlüsse ist jederzeit der schnelle Zugriff zum Tascheninhalt möglich. Die Gepäckrolle ist bereits mit Haken für die Aufnahme des Accessory-Packs ausgestattet. Das Handlebar-Pack wiegt 417 g (UVP €99,95). Das wasserdichte Accessory- Pack mit 3,5 Litern Fassungsvermögen dient als Erweiterung für das Handlebar-Pack. Mit Hilfe von verstellbaren Metallhaken wird die Zusatztasche am Handlebar-Pack montiert. Das Accessory-Pack kann jedoch auch als einzelne Tasche am Lenker befestigt werden oder als Hüfttasche getragen werden. Die kleine Lenkertasche bringt 206 g auf die Waage (UVP €54,95). Das Frame-Pack eignet sich ideal, um vor allem schweres Gepäck zentral am Rad zu verstauen. Die Montage innerhalb des Rahmendreiecks erfolgt über haftstarke und robuste Klettverschlüsse. Die spezi sche Positionierung der Klettbänder entlang des Taschenumfangs ermöglicht eine individuelle Abstimmung auf die Gegebenheiten des Bikes. Das Frame-Pack ist in zwei Größen, vier und sechs Litern, erhältlich. Das Gewicht beträgt 174 g (M) bzw. 220 g (L) (UVP €99,95 (M)/ €119,95 (L)).

Die ORTLIEB Produkte aus der Bikepacking-Serie, mit Ausnahme des Frame-Packs, sind bereits im Fachhandel erhältlich. Das Frame-Pack ist ab Januar 2017 verfügbar.