Im Herzen Dänemarks

Silkeborg, Horsens und die beliebte Naturroute

300 Kilometer bestens ausgeschilderte Radwege warten auf Sie in der Gegend um Silkeborg und Horsens in Mitteljütland. Fünf dieser Routen führen entlang stillgelegter Eisenbahnstrecken, auf denen heutzutage hin und wieder noch historische Dampfloks unterwegs sind. Dort lässt es sich besonders entspannt fahren, da keine Autos oder anderer Verkehr stören. Lohnenswert ist auch die Naturroute Horsens–Silkeborg. Sie führt durch eine weitläufige, zerklüftete Moränenlandschaft bis zum Ufer des Midtjylland-Sees.

 

1_Naturstien_redigeret

 

Eine kulturhistorische Sehenswürdigkeit ist die sogenannte „Wiedergefundene Brücke“ in Horsens: Die Eisenbahnbrücke von 1899 galt damals als Teil der schönsten Bahnstrecke Dänemarks. 1925 wurde das Bauwerk von einem neu gebauten Damm verschluckt und erst 2013 wiederentdeckt und freigelegt.

www.naturroutedaenemark.de

 

IMG_4105

Den-genfundne-bro-4-foto-fedja-salihbasic

 

Naturroute Horsens–Silkeborg

Sehenswürdigkeiten an der Streckes Die Wieder- gefundene Brücke, der Oldtimer-Zug Bryrup–Vrads, das Gefängnismuseum „Fængslet“, das Museum Jorn, Labyrinthia, Vestbirk Wasserkraftwerk, Kunst- center Silkeborg Bad uvm. Wer weiterfahren möchte, kann die Strecke verlängern: Fahren Sie 50 km auf der Regionalroute 11 von Silkeborg nach Aarhus und von dort aus 62 km weiter auf der Nationalroute 5 nach Horsens.

 

Karte-Horsens-Silkeborg-Naturroute

 

visithorsens-logo-hvid

 

visitsilkeborg-DOH

 


LOGO-Jpg

Erfahren Sie mehr über Radfahren in Dänemark auf
www.visitdenmark.de/radfahren