Praxistest Einsitzer-Kinderanhänger

Qeridoo KidGoo 1

»Wenn da mal nichts fehlt. Da kann doch unmöglich der komplette Anhänger drinnen sein?«, sind die ersten Gedanken, als der Paketbote die Lieferung mit dem KidGoo 1 übergibt. Aber: Alles da. Die Erstmontage geht leicht von der Hand, und nach gut 30 Minuten ist der Hänger fahrbereit. Einmal montiert, lässt er sich jederzeit mit wenigen Handgriffen auf ein handliches Paket von etwa 100 cm Länge, 65 cm Höhe und 40 cm Breite zusammenfalten: Einfach die beidseitigen Sicherungen hinten im Gepäckfach lösen und die Kabine zusammenlegen. Die Räder lassen sich nach einem Knopfdruck abnehmen.

Trotz der kompakten Außenmaße bietet der Einsitzer-Hänger von Qeridoo dem kleinen Passagier einen geräumigen Innenraum. Der Fußraum lässt genug Platz, um mit den Beinen zu strampeln und die Kopffreiheit ist so großzügig bemessen, dass es auch mit Helm nicht eng wird. Hinter dem Sitz befindet sich ein großes Staufach. Es nimmt auf der Fahrt zum Strand selbst umfangreiches Sandspielzeug samt Eimer und Schippe auf und bietet im Alltag auch genug Platz für einen mittelgroßen Einkauf. Selbst Isomatte, Schlafsack und Zelt bei der Urlaubsreise sind kein Problem.

BT-05-KauftippBT-05-Kauftipp-Qeridoo-KidGoo-1

Text/Bilder: Michael Hennemann


Info: www.qeridoo.de


Den vollständige Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 5/2016 des Bike&Travel Magazins.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

001-Titel-BT-5-16