Spannende Fahrradprojekte in Wuppertal

bicisamba   – move   and groove

Die Samba-Percussion-Gruppe Samba Zamba aus Wuppertal plant am 21.4.2018 eine Fahrradtour entlang der mittlerweile bekannten Nordbahntrasse in Wuppertal.

ich-entlaste-staedte-pressefoto_07-720x480

Die Besonderheit liegt darin, dass die Instrumente per Fahrrad transportiert werden und an den Bahnhöfen (mittlerweile Gastronomie) entlang der Strecke mit den Instrumenten aufgetreten wird. Die Menschen sind herzlich zum Tanzen einladen. Unterstützung gibt es von Julian Busch, der sich in Wuppertal vorbildlich für den Einsatz von Lastenrädern einsetzt bzw. das fienchen (frei verfügbares Lastenrad) bereits installiert hat. Das Unternehmen „Punta Velo“ stellt zwei Lastenräder mit großen Anhängern zur Verfügung.

Zum Abschluss der Tour werden die umgestalteten ELBA Hallen (frühere Elba Ordner Fabrik) besucht und dort gibt es auch nochmals einen Auftritt. Hier findet zudem neben der Präsentation einiger Hersteller von Cargobikes das 3. Wuppertaler Lastenradrennen statt.

ride and drum

Als freiberuflicher Trommellehrer und Rhythmuspädagoge gibt Ralf Kunkel an diversen Schulen Percussionunterricht für Kinder und Jugendliche. Die Instrumente werden mit dem Auto transportiert. Ab April/Mai 2018 kann man am Projekt „Ich entlaste Städte“ teilnehmen. Dann wird Ralf Kunkel mit dem Modell Musketier mit einer Box von 1.300 Liter Fassungsvermögen über einen Zeitraum von drei Monaten die Instrumente statt mit dem Auto mit dem Lastenrad transportieren.


Weitere Infos finden Sie hier:
„Ich entlaste Städte“: www.lastenradtest.de
Wuppertalbewegung: http://nordbahntrasse.de
Samba Zamba: de-de.facebook.com/SambaZambaWuppertal/