Tschechien, das Land für Radfahrer!

Erprobte Strecken für erfahrene Biker, aber auch für entspannte Radfahrer, Adrenalinkick auf den Singletrails oder Erlebnisse auf den Fernradwegen – welche wählen Sie?

 

059-bike_advertorial_tschechien-1

Abb:. Petr Slavik_(c) CzechTourism

 

Dank der attraktiven, abwechslungsreichen Landschaft, der ausreichend hohen Dichte an touristischen Zielen und dem dichten Straßennetz mit guter Anbindung der Radwege an öffentliche Verkehrsmittel bietet Tschechien die idealen Bedingungen für den Radtourismus. Insgesamt erwarten Siemehr als 5 300 kmFernradwege, diemiteinander die schönsten Orte des Landes verbinden.

Entdecken Sie den tschechischen Teil der längsten EuroVelo-Strecke in Europa, die entlang des ehemaligen »Eisernen Vorhangs« verläuft und begeben Sie sich anschließend auf dem Mährischen Weinweg in die malerische Landschaft der Weinberge in Südmähren. Erkunden Sie die Natur- und kulturelle Vielfalt entlang der tschechischen Flüsse mit Elbe und Moldau an der Spitze. Singletrail-Fans werden in Tschechien dank den aufregenden Mountainbike-Trails voll auf Ihre Kosten kommen.

EuroVelo 13 – Eiserner-Vorhang-Route

An der Süd- und Westgrenze Tschechiens, dort wo 1989 der Stacheldrahtzaun niedergerissen wurde, kann man heute eine Art Freilichtmuseum und Mahnmal besuchen. Den Radfahrer erwarten eine romantische und waldreiche Gegend und die unberührte Natur des Böhmerwaldes entlang des Schwarzenbergschen Schwemmkanals oder des Böhmischen Kanadas in Südböhmenmit ihren historischen Städtchen wie Slavonice. Danach gelangen Sie nach Südmähren, in den grenzüberschreitenden Nationalpark Thayatal am Fuße der sog. Mährischen Toskana mit ihrer verträumten Weinlandschaft.

Mährische Weinwege

Entdecken Sie das Land der Denkmäler und des Weines und fahren Sie auf dem Rad durch die Region der Volksbräuche, Trachten, Lieder und Feierlichkeiten. Die insgesamt 1 200 km sind in zehn Rundstrecken aufgeteilt und führen von Znojmo nach Uherské Hradiště. Sie lernen mannigfaltige Städtchen sowie historische Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmäler der beliebtesten Weinregion Tschechiens kennen.

Elberadweg und das Böhmische Mittelgebirge

Das Highlight unter den tschechischen Flussradwegen bildet der Elberadweg. Die Strecke beginnt an der Elbquelle, auf 1386 m, im höchsten tschechischen Gebirge. Ab hier beginnt ein unvergessliches viertägiges kulturelles Abendteuer in der Natur. Während der 370 km kann man die einmalige Kulisse zweier Nationalparks – des Riesengebirges und der Böhmischen Schweiz bewundern. Ein einmaliges Erlebnis erwartet Sie im Böhmischen Mittelgebirge, wo Sie an erloschenen Vulkanen vorbeifahren und sich wie auf einer Zeitreise in die Urzeit fühlen werden.

Singletrails und MTB-Touren

Egal ob auf Pfaden in der Natur, oder in Trail- Zentren und Bikeparks – in Tschechien kommen alle Mountainbiker auf ihre Kosten: Der bekannte Singletrek pod Smrkemfür jedermann und Rychlebské stezky für anspruchsvolle Biker rühmen des Titels „IMBA Ride Center“. Erkunden Sie auf dem Mountainbike die tschechische Bergwelt – Adrenalin und Spaß garaniert!

 

059-bike_advertorial_tschechien-2

Abb:. David Marvan_(c) CzechTourism

059-bike_advertorial_tschechien-3

Abb:.Petr Slavík_(c) CzechTourism

 

Die vielfälltige tschechische Landschaft bietet zu jeder Jahreszeit eine traumhafte Kulisse und verschafft jedem Fahrradliebhaber Entspannung pur.

 


Hier können Sie kostenlose Broschüren und Kartenmaterial bestellen:

Tschechische Zentrale für Tourismus – CzechTourism | Wilhelmstr. 44 | 10117 Berlin
tel. +49 30 204 47 70 | berlin@czechtourism.com | www.czechtourism.com
www.instagram.com/visitczechrepublic_de | www.facebook.com/czechrepublic.de

059-bike_advertorial_tschechien-Logo