Valencia

Biken im Land von El Cid und Calatrava Valencia

Valenciamit der Costa del Azahar und der Costa Blanca entwickelt sich zu einer der interessantesten Radregionen Spaniens. Andreas Friedrich hat die vielfältigen Möglichkeiten für Tourenradler, Mountainbiker und Rennradler recherchiert und schlägt einige Highlights vor.

072-079-Valencia

Text: Andreas Friedrich

So extrem wie die Reiter in der spanischen Heldensage wird man heute als Radurlauber nicht mehr in der autonomen Region Valencia unterwegs sein, denn eine gute Einkehr und ein gesunder Schlaf gehören zur Erholung schließlich dazu. Tagsüber erkundet man eine Landschaft mit vielfältiger Natur, reichhaltiger Historie und einem interessanten kulturellen Erbe. Gebirge mit Gipfeln von fast zweitausend Metern, halbwüstenhafte Gegenden und die Küstenlinien der Costa del Azahar und der Costa Blanca kontrastieren reizvoll miteinander. Im Norden und im Hinterland der Provinzen Castellón, Valencia und Alicante wachsen dichte Wälder. Haine aus Buchen, Eiben, Steineichen, mächtigen Korkeichen und Wacholder haben einen hohen botanischenWert, ebenso wie die Feuchtgebiete an der Küste mit ihren ausgedehnten Dünengürteln. Viele endemische Arten haben hier ihr dauerhaftes Vorkommen, für Dynamik sorgen die Wanderbewegungen großer Zugvogelkolonien.


Den vollständige Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 6/2018 des Bike&Travel Magazins.

Jetzt im Online-Shop bestellen »